Heimat- und Kulturverein Geismar

Unser Museum

Heimat- und Kulturverein Geismar 1996

 

Der Heimat- und Kulturverein e.V. Geismar besteht seit 1996. Er wurde im Anschluß der 800 Jahrfeier zur Erhaltung des historischen Brauchtums gegründet.

 

Seit dieser Zeit wurden speziell die Arbeiten an unserem restaurierten Webstuhl aus dem Jahre 1786 wieder aufgenommen. Heute sind wir in der Lage die Arbeitsabläufe vom Flachs zum Leinen, von der Saat bis zum fertigen Tuch darzustellen. Diese arbeitsintensive Tätigkeit haben wir schon in Oberursel, Niedererlenbach Otzberg und den umliegenden Ortschaften mit großem Anklang vorgestellt. Des weitern zeigen Schulklassen und Kindergärten in der Umgebung reges Interesse an unserer Arbeit.

 

Ferner wird unser Backhaus in Geismar von uns genutzt. Regelmäßig backen wir Brot wie in alter Zeit, der Teig wird von uns nach alter Überlieferung selbst hergestellt.

 

Außerdem bieten wir im Winterhalbjahr einen Kurs in Geismarer Mundart an. Zu der Geismarer Mundart wurde ein Plattbuch herausgegeben. Ebenso eine CD mit Geismarer Mundart auf der vergangenes aus Geismar festgehalten ist. Beides kann beim Heimat- und Kulturverein erworben werden.

 

Wir betreiben einen Kräutergarten . Die selbst angepflanzten Kräuter werden in Eigenregie zu Öl, Essig, Salben, Tees u.a. verarbeitet.

 

Die 200 jährige Bergwerksgeschichte um Geismar, ist in unserem Museum nachgebaut und authentisch zu erleben.

 

Im Rahmen von GrenzWelten wurde ein Themenpfad angelegt. Man wandert ab Museum Geismar durch das ehemalige Bergbaugebiet, mit informativen GeoStationen. Link zum GeoPark www.geopark-grenzwelten.de.

 

Dies alles kann man bei uns im Museum Geismar besichtigen, sich zeigen lassen, oder selbst machen. Alles nach Vereinbarung.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heimat- und Kulturverein Geismar